Fahrradverleih Giethoorn und im Nationalpark Weerribben-Wieden

Der Nationalpark Weerribben-Wieden liegt an der Spitze von der Provinz Overijssel, an der Grenze zu Südwest-Drenthe. Der Park umfasst das größte zusammenhängende Flachland-Marschenland in Nordwesteuropa. Der Park besteht seit 1992 und hieß ursprünglich Nationalpark De Weerribben und war 3.500 ha groß. Der niederländische Staatsbosbeheer (Forstausschuss) war der Eigentümer. Vier Jahre später, 1996, wurde dem Standort das Europäische Diplom für Naturschutz verliehen, das seit 2015 für den gesamten Standort gilt.

Im Jahr 2009 wurde der Park um De Wieden, ein weiteres Natura 2000-Gebiet, erweitert, das größtenteils von Natuurmonumenten verwaltet wird. Die Wiederherstellung der ökologischen Verbindung zwischen De Wieden und De Weerribben wurde durchgeführt und der Nationalpark erhielt eine Fläche von 10.500 ha.

Radtouren in De Weerribben

Eine der besten Möglichkeiten, Weerribben Wieden zu erkunden, ist mit dem Fahrrad. Mit dem Rad können Sie die vielen Wälder, Wasser und Schilfgebiete genießen. Wo auch immer Sie hingehen, die Radwege führen Sie an zahlreichen Windmühlen, Schleusen und malerischen Dörfern vorbei. Gemütlichkeit und Gastfreundschaft stehen hier immer noch im Mittelpunkt!

Giethoorn, ein besonderer Ort in einer besonderen Umgebung

Das bekannteste Dorf in De Weerribben ist das charakteristische Dorf Giethoorn. Ein Dorf mit einer reichen Vergangenheit, das von Touristen auf der ganzen Welt geliebt wird.

Giethoorn wurde 1230 von den Flagellanten, Flüchtlingen aus dem Mittelmeerraum, gegründet. Sie fanden dort viele Hörner von wilden Ziegen und nannten ihre Siedlung Geytenhorn. Später wurde dieser Name in Geythorn geändert, das schließlich wieder zu Giethoorn wurde.

Giethoorn hat seinen Ursprung in der Gewinnung von Torf. Torfgräber nahmen Moor aus dem Boden in der Umgebung und ließen ihn trocknen, woraufhin Torf ausgestochen wurde. Weil hier Torf abgebaut wurde, entstanden Teiche und Seen, in denen Inseln entstanden sind. Diese waren durch Kanäle und Gräben miteinander verbunden, sodass der abgetragene Torf per Schiff transportiert werden konnte. Auf den Inseln wurden kleine Häuser gebaut, die nur mit dem Boot erreichbar sind. Nicht umsonst wird Giethoorn das Venedig des Nordens genannt.

Fahrradverleih bei Giethoorn und Weerribben-Wieden

Die Umgebung von Giethoorn und Weerribben-Wieden ist ein idealer Ausgangspunkt für eine entspannte Radtour. Wegen des großen Trubels an sonnigen Tagen empfehlen wir Ihnen, außerhalb von Giethoorn zu starten. Parkprobleme für das Auto sind dann kein Ärgernis.

Vermietstationen

An den folgenden Standorten in der Nähe von Giethoorn ist es möglich, ein Stella E-Bike direkt zu mieten:

De Eikenhof
Paasloërweg 12
8378 JB Paasloo/Oldemarkt
www.eikenhof.nl

Lieber fahren Sie auf der Veluwe? Schauen Sie sich das Naturgebiet Veluwe hier an.